GORE-TEX® Know-How

GORE-TEX® Funktionsmaterialien änderten für immer den Standard für hochwertige Wetterschutzbekleidung, seit sie in den siebziger Jahren erstmalig vorgestellt wurde. Heute sind GORE-TEX® Funktionsmaterialien weltweit für wirksamen Wetterschutz bekannt, der perfekt auf die individuellen Aktivitäten des Trägers zugeschnitten ist. GORE-TEX® Funktionstextilien sind dauerhaft wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv, und vermitteln den ganzen Tag über ein trockenes, warmes und angenehmes Tragegefühl. Die Außenschicht hält Feuchtigkeit zurück, und die mikroporöse Struktur der Membrane unterstützt den Wärmetransport nach außen, indem es Schweißdämpfe entweichen lässt.

Lesen Sie hier mehr:


GORE-TEX® Technologie

GORE-TEX® Produkte sind bekannt dafür, dauerhaften, bequemen, zuverlässigen Wetterschutz zu bieten - von Kopf bis Fuß. Aber was genau ist das GORE-TEX® Material?

Die GORE-TEX® Membrane

Das Herzstück aller GORE-TEX® Textilien ist eine extrem dünne, dauerhaft wasserdichte, winddichte und atmungsaktive Membrane. Sie enthält über 1,4 Milliarden Mikroporen pro Quadratzentimeter. Die mikroskopisch kleinen Poren sind etwa 20.000 Mal kleiner als ein Wassertropfen. Dadurch ist die GORE-TEX® Membrane absolut wasserdicht. Die Poren der GORE-TEX® Membrane sind 700 mal größer als ein Wasserdampfmolekül. Dadurch kann Schweiß ungehindert entweichen. Das Luftvolumen, das pro Sekunde einen Quadratmeter Stoff durchdringen kann (l/m²sec) beträgt maximal 5,0 – dadurch entsteht eine wirklich winddichte Membrane.
GORE-TEX® Technologie
  • dauerhaft wasserdicht
  • völlig winddicht
  • hoch atmungsaktiv

Wasserdicht

Die mikroskopisch kleinen Poren der Membrane sind etwa 20.000 mal kleiner als ein Wasser tropfen, weshalb Wasser nicht eindringen kann. Diese Eigenschaft macht die GORE-TEX® Membrane wasserdicht.

Winddicht

Die Struktur der Membrane ist wie eine Hecke aufgebaut. Der Wind verfängt sich in den Verästelungen und wird vollkommen vom Körper weggehalten. Diese Eigenschaft macht die GORE-TEX® Membrane winddicht.

Atmungsaktiv

Die Poren sind 700 mal größer als ein Wasserdampfmolekül, sodaß Schweiß ungehindert entweichen kann. Die Eigenschaft macht die GORE-TEX® Membrane atmungsaktiv.

Wasserdichtigkeit

Die Dauerhaftigkeit der Wasserdichtigkeit ist das wesentliche Merkmal der GORE-TEX® Produkte. GORE-TEX® Produkte können die hohen Wasserdrücke standhalten, die bei extremen Wetterbedingungen und in herausfordernden Einsatzbereichen auftreten können. Die wasserdichten Eigenschaften eines Produktes hängen jedoch nicht nur vom Laminat selbst ab. Deswegen werden alle neuen GORE-TEX® Produktprototypen von Lizenznehmern in Gore Labors einer Vielzahl von Tests unterzogen. Ausschließlich Produkte, die Gores hohen Leistungsstandards für Wasserdichtigkeit entsprechen, werden für die Produktion in einem von Gore zertifizierten Betrieb freigegeben. Warum ist das wichtig? Nasse Bekleidung leitet Wärme drei Mal so schnell wie trockene und entzieht Ihrem Körper so Wärme. Indem ein dauerhaft wasserdichtes Bekleidungssystem dafür sorgt, dass kein Wasser eindringen kann, wird dieser Wärmeverlust verhindert. So bleiben Sie angenehm trocken, selbst bei dauerhafter Belastung und unter extremen Bedingungen. 

Winddichtigkeit für ein komfortables Gefühl.

Textilien wie Mikrofasern, dicht gewebte Stoffe und viele Vlieswaren gelten häufig als winddicht. Doch oft durchdringt bereits ein leichter Wind die meisten dieser Stoffe. Der Träger beginnt zu frösteln und sich unwohl zu fühlen. Technisch betrachtet gelten nur Textilien als völlig winddicht, die eine Luftdurchlässigkeit von maximal 5 l/m²/s aufweisen – dieser Wert bezeichnet das Luftvolumen, dass pro Sekunde einen Quadratmeter Stoff durchdringt. Alle GORE-TEX® Produkte erfüllen diesen Standard oder weisen sogar bessere Werte auf. Warum ist das wichtig? Wenn kalter Wind durch Ihre Kleidung bläst, bewirkt dies einen Wärmeverlust, indem Ihnen die Wärme entzogen wird, die in der dünnen Luftschicht zwischen Ihnen und Ihrer Kleidung enthalten ist. Durch GORE-TEX® Produkte wird dieser „Windchill-Effekt“ verhindert, weil der Wind nicht durch Ihre Kleidung eindringen kann. Dadurch bewahren Sie unter Ihrer Oberbekleidung ein angenehmes Mikroklima.

GORE-TEX® Laminate

Zur Herstellung von GORE-TEX® Laminat (Textilien) wird die GORE-TEX® Membrane fest mit einem stabilen Futter und abriebfestem Obermaterial verbunden. Um sicherzustellen, dass das fertige Laminat dauerhaft wasserdichten, winddichten und atmungsaktiven Schutz bietet, wurden für unterschiedliche Anwendungsbereiche unterschiedliche Typen der GORE-TEX® Membrane entwickelt.

GORE-TEX® Technologie Bekleidung

GORE bietet drei Produktklassen für Bekleidung an: GORE-TEX®, GORE-TEX® PRO und GORE-TEX® Active. Jede umfasst ein eigenes Laminatpaket einschließlich spezieller zentraler Technologien wie Membrane, Laminierungsverfahren und Textilauswahl.

GORE-TEX® Produkte

Bekleidung, die mit GORE-TEX® Produkt-Technologien ausgestattet ist, bietet dauerhafte Wasserdichtigkeit und Winddichtigkeit bei gleichzeitig optimierter Atmungsaktivität für langlebige Produkte mit einem Höchstmaß an Schutz und Tragekomfort. Unterschiedliche Textilien und Konstruktionsweisen umfassen Laminate mit und ohne Isolierung, 2-Lagen, 3-Lagen, und Z-Liner.

GORE-TEX® Pro Produkte

Bekleidung mit GORE-TEX® Pro Textilien ist für maximale Robustheit konstruiert und ideal für dauerhafte Belastung und extreme Verhältnisse geeignet.

GORE-TEX® Active Produkte

Bekleidung mit GORE-TEX® Active Textilien ist speziell für höchste Atmungsaktivität konstruiert und ideal für eintägige Aktivitäten mit sehr großer körperlicher Belastung.


Waschanleitung GORE-TEX® Bekleidung

GORE-TEX® Bekleidungsstücke sind nicht nur langlebig, sie sind auch sehr einfach zu pflegen. Regelmäßige Pflege gewährleistet die optimale Funktion und verlängert die Lebensdauer. Achten Sie deshalb stets auf die Pflegehinweise des Herstellers ─ sie sind üblicherweise auf dem in der Kleidung eingenähten Etikett zu finden. Schließen Sie vor dem Waschen die Reißverschlüsse am Frontverschluss, an den Taschen und im Achselbereich sowie alle Abdeckleisten und Bänder vollständig. Achten Sie auf die Pflegehinweise des Bekleidungsherstellers, um die optimale Funktion zu gewährleisten. 

Waschen
Im Warmwaschgang für pflegeleichte Textilien (105º F/40º C) mit möglichst wenig Flüssigwaschmittel waschen. Zwei Mal ausreichend klarspülen, möglichst wenig schleudern, um Knitterfalten zu vermeiden. Verwenden Sie keine Pulverwaschmittel oder Produkte, die Weichspüler, Fleckenentferner oder Bleiche enthalten, da dies die Funktion des Bekleidungsstückes beeinträchtigt. Nicht zusammen mit stark verschmutzten Kleidungsstücken waschen.

Bleiche

Keine Chlorbleiche verwenden.

Trocknen

Trocknen Sie das Bekleidungsstück an der Luft oder im Wäschetrockner bei warmer Temperatur im Schongang. Nach dem das Bekleidungsstück trocken ist, geben Sie es für 20 Minuten in den Wäschetrockner, um die dauerhaft wasserabweisende Imprägnierung (Durable Water Repellent, kurz DWR) des Obermaterials zu reaktivieren.

Bügeln

Wenn Sie keinen Wäschetrockner haben, bügeln Sie das trockene Bekleidungsstück bei niedriger Temperatur (warm, ohne Dampf) und legen Sie dabei ein Handtuch oder anderes Tuch zwischen Kleidungsstück und Bügeleisen. Wärme reaktiviert die dauerhaft wasserabweisende Imprägnierung (Durable Water Repellent, kurz DWR) des Oberstoffes.

Chemische Reinigung
Gore empfiehlt die normale Haushaltswäsche. Sollte eine professionelle chemische Reinigung notwendig sein, informieren Sie Ihre Reinigung darüber, dass zum Spülen des Bekleidungsstückes reines, destilliertes Kohlenwasserstoff-Lösungsmittel verwendet wird und vor dem Trocknen eine wasserabweisende Imprägnierung (DWR) auf das Außenmaterial gesprüht wird. Beachten Sie die Pflegeanleitung des Herstellers.

Imprägnierung
Sobald die werksseitig aufgebrachte Imprägnierung nicht mehr reaktiviert werden kann, behandeln Sie den Oberstoff Ihres Bekleidungsstücks mit einer DWR-Imprägnierung nach. Diese ist als Pumpspray- oder Einwasch- Imprägnierung erhältlich.

Reaktivierung der Imprägnierung Ihrer GORE-TEX® Bekleidung
Nass und kalt zu sein, hebt nicht unbedingt die Stimmung. Ein Nässegefühl entsteht, wenn das über der GORE-TEX® Membrane liegende Obermaterial „durchnässt“, also Feuchtigkeit aufnimmt. Sie fühlen sich nass und klamm, so als wäre die Bekleidung undicht, obwohl das nicht der Fall ist.

Was ist DWR?
Um Durchnässen zu verhindern, sind alle GORE-TEX® Shell Materialien wasser- und schmutzabweisend imprägniert. Die Imprägnierung dringt in die Fasern ein und verringert die Oberflächenspannung des Oberstoffs, wodurch Wasser abperlt und nicht vom Oberstoff aufgenommen wird.

Die Imprägnierung hält jedoch nicht unbegrenzt. Regelmäßiges Tragen, Abnutzung, Schmutz, Waschmittel, Insektenschutzmittel oder andere Verunreinigungen können ihre Lebensdauer verkürzen. Jetzt kommt die gute Nachricht: Die Imprägnierung von GORE-TEX® Shell Materialien kann sehr einfach erneuert werden. Waschen Sie das Bekleidungsstück wie in der Pflegeanleitung beschrieben. Trocknen Sie das Bekleidungsstück an der Luft oder im Wäschetrockner bei warmer Temperatur im Schongang.

Nach dem das Bekleidungsstück trocken ist, geben Sie es für 20 Minuten in den Wäschetrockner, um die dauerhaft wasserabweisende Imprägnierung (Durable Water Repellent, kurz DWR) des Obermaterials zu reaktivieren. Wenn Sie keinen Wäschetrockner haben, bügeln Sie das trockene Bekleidungsstück bei niedriger Temperatur (warm, ohne Dampf) und legen Sie dabei ein Handtuch oder anderes Tuch zwischen Kleidungsstück und Bügeleisen. Wärme reaktiviert die dauerhaft wasserabweisende Imprägnierung (Durable Water Repellent, kurz DWR) des Oberstoffes. Sobald die werksseitig aufgebrachte Imprägnierung nicht mehr reaktiviert werden kann, behandeln Sie den Oberstoff Ihres Bekleidungsstücks mit einer DWR-Imprägnierung nach. Diese ist als Pumpspray-Imprägnierung, Druckspray oder Einwaschimprägnierung erhältlich.

GORE-TEX® Schuhtechnologie

Schuhe mit GORE-TEX® Membran halten Ihre Füße rundum trocken. Um dabei speziellen Anforderungen gerecht zu werden, hat Gore folgende Technologien entwickelt:

Konstruktion mit offener Sohlenstruktur

Schuhe mit dieser Konstruktion sind durch die vertikalen Öffnungen in der Sohle leicht zu erkennen. Durch diese offenen Flächen kann überschüssige Hitze und Schweiß entweichen. Gleichzeitig verhindert ein spezielles, rund um den ganzen Fuß eingebautes GORE-TEX® Laminat das Eindringen von Feuchtigkeit von Außen. Eine Schutzschicht aus einem extrem widerstandsfähigen Spezialvlies schützt den Fuß und das GORE-TEX® Laminat vor Steinen und spitzen Gegenständen.

GORE-TEX® SURROUND® Schuhe für Wandern und Multisport-Aktivitäten

Wanderschuhe und -stiefel mit GORE-TEX® SURROUND® Produkttechnologie sind die idealen Begleiter für Outdoor-Aktivitäten bei mittleren bis höheren Temperaturen.

Konstruktion mit seitlicher Belüftung

Dank der patentierten offenen Konstruktion können Feuchtigkeit und Wärme nach unten durch das GORE-TEX® Laminat in einen offenzelligen „Spacer“ entweichen - und von dort durch die seitlichen Ventilationsöffnungen aus dem Schuh austreten. Das Ergebnis: Ihre Füße bleiben trockener. Trockene Füße sorgen für mehr Wohlbefinden und vermindern die Gefahr von Blasenbildung und Scheuerstellen. Die Schuhe können mit einer normalen, griffigen Outdoor-Sohle hergestellt werden und sorgen damit für einen sicheren Tritt.

GORE-TEX® Performance Comfort Schuhe

Schuhe mit GORE-TEX® Performance Comfort Produkttechnologie wurden speziell für Outdooraktivitäten bei mittleren Temperaturen entwickelt. Sie sind dauerhaft wasserdicht und hoch atmungsaktiv und bieten daher optimalen Klimakomfort. Wasser bleibt draußen, während Schweiß ungehindert von innen nach außen entweichen kann. Dank der innovativen Konstruktion sind sie die ideale Lösung für eine Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten und unterschiedlichste Wetterbedingungen.

GORE-TEX® Insulated Comfort Schuhe

Schuhe mit GORE-TEX® Insulated Comfort Produkttechnologie wurden speziell für Aktivitäten bei Regen, Schnee und Kälte entwickelt. Dauerhafte Wasserdichtigkeit und optimale Atmungsaktivität kombiniert mit Isolation machen sie zum idealen Begleiter für eine Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten bei niedrigen Temperaturen. Wasser und Schnee können nicht eindringen, Schweiß kann jedoch ungehindert nach außen entweichen. Das stark isolierende Innenfutter schützt die Füße zudem zuverlässig vor Kälte. Ideal also für die verschiedensten Outdoor-Aktivitäten bei niedrigen Temperaturen. Waschanleitung GORE-TEX® Schuhe

Waschanleitung GORE-TEX® Schuhe

WASCHEN
Außenseite mit einem Tuch oder einer Bürste und lauwarmem Wasser säubern. Kein Pflegemittel schadet der GORE-TEX® Membrane. Stark fett- oder ölhaltige Produkte wie Fettcreme oder Lederöl sollten jedoch nicht verwendet werden, da sie die Poren des Leders "verstopfen". Dadurch wird die Aktmungsaktivität der Schuhe stark eingeschränkt. Evtl.Schmutz aus den Schuhen schütteln. Nehmen sie nach der Anwendung das Fußbett aus dem Schuh.

TROCKNEN

Bei mäßiger Temperatur lufttrocknen lassen. Direkte Sonnen- oder Hitzeeinwirkung vermeiden. Stiefeltrockner nach dem Konvektionsprinzip eignen sich gut zum Trocknen.

IMPRÄGNIERUNG

GORE-TEX® Schuhe sind absolut wasserdicht. Trotzdem ist eine Imprägnierung aus folgenden Gründen empfehlenswert:
  • Bessere Schmutzabweisung
  • Vermeidung einer Gewichtszunahme durch Nässe
  • Optimale Wärmeisolation durch trockenes Außenmaterial
  • Vermeidung von Saugeffekten, durch die Wasser in den Schuh gelangen kann.

GORE-TEX® Handschuh Technologie

Wer in Eis und Schnee Sport treibt weiß, dass viele Faktoren wichtig sind, damit man sich auch bei kalten Temperaturen wohl fühlt. Um optimalen Schutz und Komfort gewährleisten zu können, müssen Handschuhe auf die individuellen Bedürfnisse des Trägers, auf die Klimabedingungen und die körperliche Anforderungen der Aktivität zugeschnitten werden.

GORE-TEX® Handschuhe
GORE-TEX® Handschuhe sind dauerhaft wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv – garantiert! Wasser bleibt draußen, während Schweiß ungehindert von innen nach außen entweichen kann. In der Isolationsschicht sammelt sich weniger Feuchtigkeit, daher bleibt sie trockener und hält die Hände wärmer. Das Ergebnis: Dauerhafter Wetterschutz und Komfort, ein angepasster Wärmeaustausch und eine optimale Feuchtigkeitsabgabe – auch unter rauen Bedingungen. Ihre Hände sind wärmer, wenn es kalt ist, und trockener, wenn Sie schwitzen. 

GORE-TEX® Handschuhe + Gore grip Technologie
Als besonderes Highlight bieten diese Handschuhe ein hervorragendes Griffgefühl und hohe Taktilität. Die innovative Kombination dieser Merkmale wurde durch einen speziellen Lagenaufbau erreicht, welcher die üblicherweise losen Lagen fest miteinander verbindet, was ihr Verschieben gegeneinander verhindert. So gewährleisten sie optimale Taktilität und hohe Beweglichkeit für einen sicheren Griff. Dies ermöglicht viel Feingefühl für das Handling von Skistöcken, Reißverschlüssen, Skibrillen, Taschen etc.

GORE-TEX® Handschuhe + Gore 2in 1 Technologie
Als besonderes Highlight verbinden diese Handschuhe Eigenschaften, die bislang als unvereinbar galten: Wärme und Griffgefühl. GORE-TEX® Handschuhe + Gore active Technologie Diese Handschuhe sind die ideale Lösung für den aktiven Sportler bei kühlen und kalten Bedingungen.

GORE-TEX® Handschuhe + Gore active
Technologie bieten verlässlichen Wetterschutz und Komfort sowie ein angepasstes Wärme- und Feuchtigkeitsmanagement. Ihre Hände sind wärmer, wenn es kalt ist, und trockener, wenn Sie schwitzen. Das gesamte System aus Innenfutter, Membrane und Obermaterial ist für maximale Atmungsaktivität ausgelegt. Das bedeutet mehr Komfort in einem erweiterten Temperaturbereich – auch bei sehr hohem Aktivitätslevel. Bei intensiven sportlichen Aktivitäten sammelt sich weniger Wärme an und weniger Feuchtigkeit wird in der Isolierung zurückgehalten. Daher bleibt sie trockener.

GORE-TEX® Handschuhe + Gore warm Technologie
Diese Handschuhe sind die ideale Lösung für alle, die sich mehr Wärme wünschen. Das gesamte System aus Innenfutter, Membrane und Obermaterial ist für eine bessere Isolationsleistung ausgelegt. So bleiben Ihre Hände auch bei rauen Bedingungen länger wärmer – mit den wärmsten GORE TEX® Handschuhen auf dem Markt.

Waschanleitung GORE TEX® Handschuhe

Achten Sie auf die Pflegehinweise des Herstellers der Handschuhe, um die optimale Funktion zu gewährleisten. 

Waschen 
Waschen Sie Ihre Handschuhe von Hand – mit wenig Waschmittel in lauwarmem Wasser. Verwenden Sie keine Weichspüler.

Bügeln
Nicht bügeln.

Bleiche

Keine Chlorbleiche verwenden. Sie könnte Ihre Handschuhe beschädigen.

Trocknen
Drücken Sie das Wasser von den Fingerspitzen zur Handschuhöffnung vorsichtig heraus. Zum Trocknen sollten Handschuhe mit der Öffnung nach unten zeigen. Handschuhe nicht auf der Heizung oder in der Sonne trocknen. Trocknen Sie Lederhandschuhe bei Zimmertemperatur. Textilhandschuhe können Sie bei niedriger Temperatur im Trockner trocknen.

Imprägnierung
Erneuern Sie regelmäßig die Imprägnierung, um den Wasserabperleffekt zu erhalten. Verwenden Sie dafür wasserlösliche Imprägniermittel.

Fleckenentfernung
Verwenden Sie ein Vorbehandlungsmittel wie z.B. Shout® oder Spray 'n Wash®. Folgen Sie dazu den Anweisungen des Herstellers. Gründlich klarspülen. Einfache Pflege von GORE-TEX® Handschuhen (wie Sie sie am besten waschen, trocknen und die Imprägnierung reaktivieren)

Pflegetipps
  • Ziehen Sie die Handschuhe in halbtrockenem Zustand an und machen Sie eine Faust, um die ursprüngliche Form wieder herzustellen. 
  • Feuchte Handschuhe nicht auf andere Kleidungsstücke legen. Gefärbtes Leder kann abfärben.
  • Schützen Sie Ihre Handschuhe vor mechanischen Verletzungen durch Schnallen, Stahlkanten und andere scharfe Gegenstände.