Kinderfahrrad - die richtige Größe auswählen

Um Kinder gemäß ihrer motorischen Fähigkeiten frühzeitig an das Zweiradvergnügen zu gewöhnen, ist die Wahl des richtigen Fahrzeugs ebenso bedeutend, wie die passende Größe. Bei Bike-Discount finden Sie für jeden Entwicklungsschritt Ihres Kindes das richtige Gefährt. 

Anders als bei Rädern für Erwachsene, bei denen die Rahmengröße der ausschlaggebende Faktor ist, werden die Kinderradgrößen am Durchmesser der Räder (Angaben in Zoll ") eingeteilt. Die Größe sollte so gewählt werden, dass das Kind mit beiden Füßen (Fußballen) auf dem Boden stehen kann, um jederzeit kontrolliert absteigen zu können. Ein "Hineinwachsen" in ein zu großes Rad kann den Kindern schnell die Freude verderben und sollte auch aus Sicht der Sicherheit vermieden werden. 

Ein gut passender Helm sollte ebenso zur Grundausstattung gehören wie Reflektoren, die füt eine gute Sichtbarkeit sorgen. 


Laufrad

Ein erster sanfter Einstieg für sehr kleine Kinder, die bereits ohne Hilfe stehen und laufen können (ab etwa einem Jahr), ist mit vierrädrigen Laufrädern wie dem Pukylino (ab 75cm Körpergröße) innerhalb der Wohnung möglich. Für Kinder ab 18 Monaten gibt es Modelle wie das Wutsch (ab 80 cm Körpergröße), das für drinnen und draußen geeignet ist.

Ab einem Alter von etwa 2,5 Jahren kann es dann mit einem zweirädrigen Laufrad losgehen. Diese schulen sehr spielerisch den Gleichgewichtssinn - eine optimale Vorbereitung für eine "Karriere" auf dem Rad. Sattel und Lenker sollten so eingestellt sein, dass das Kind aufrecht sitzt und somit einen guten Überblick hat. Wenn das Kind sitzt, soll es gut den Boden erreichen können. Die Beine sollten so angewinkelt sein, dass es sich kräftig vom Boden abstoßen kann. Wir führen Laufräder mit 10" oder 12" Rädern. 

Mit Kindern, die ihre Begeisterung für das Laufrad entdeckt haben, sind dann auch größere Wanderungen möglich. Falls die Kinder zwischendurch mal laufen wollen, können die Eltern das leichte Laufrad einfach am Rucksack tragen.

Während die kleinen Laufräder oft ohne Bremse verfügbar sind, kommt bei größeren Modellen meist eine Felgenbremse zum Einsatz. Besonders am Anfang, wenn es sowieso noch langsam voran geht, kann eine Bremse die koordinativen Fähigkeiten kleiner Kinder überfordern. Fortgeschrittene Kinder können dann mit einem gut gefederten Modell, wie dem Puky LR Ride, auch rasant durchs Gelände rasen. Hier ist eine solide Hinterradbremse nicht nur ein wichtiger Sicherheitsaspekt, sondern auch ein gute Vorbübung für das Radfahren. Derartige Laufräder machen Kindern auch noch Spaß, wenn sie bereits "richtige" Räder fahren können.

Spielrad

Kinder, die bereits ausgiebig ihren Gleichgewichtssinn auf dem Laufrad geschult haben, können fast nahtlos zum Spielrad wechseln. Der Einsatz von Stützrädern erübrigt sich. Wir führen Spielräder mit 12", 16" und 18". Diese bieten sich auch für Kinder ohne vorherige Laufraderfahrung an, allerdings ist dann mit einer etwas längeren Eingewöhnungsphase zu rechnen.

Um die Kinder vor Verletzungen zu schützen, sind diese Räder idealerweise mit gut sichtbaren Farben gestaltet, mit Polstern am Lenker und einem Kettenkasten ausgerüstet. Gebremst wird per effektiver Nabenbremse, die intuitiv genutzt wird sowie ein oder zwei Felgenbremsen.





Kinderfahrräder StVZO

Wenn ein Kind auf dem Spielrad genügend Erfahrung gesammelt hat, kann es langsam unter Begleitung in den Straßenverkehr gehen. Dafür ist ein Fahrrad gemäß der Straßenverkehrsordnung, mit entsprechend vorgeschriebener Beleuchtung, Reflektoren und Schutzblechen, notwendig. Bei uns finden Sie verkehrssicher ausgestattete Kinderräder mit 20" und 24". Die Stromversorgung erfolgt über wartungsarme Nabendynamos, die bei jeglichen Witterungsbedingungen zuverlässig ihren Dienst verrichten und nur einen geringen Kraftaufwand erfordern. Soll Gepäck transportiert werden, empfiehlt sich die Wahl eines Kinderrads mit solidem Gepäckträger.


Kinder MTB

Für den Radspaß abseits befestigter Wege finden Sie bei uns robuste Kinder MTBs mit Reifengrößen von 16" (wahlweise mit Stützrädern), 20" und 24". Neben leichten Geländerädern finden  sich darunter auch voll alltagstaugliche Modelle mit StVZO Ausstattung. 

Die optimale Kinderfahrrad Größe

Folgende Tabelle bietet Anhaltspunkte, ab welcher Körpergröße des Kindes, welches Laufrad bzw. Kinderrad geeignet ist.

Körpergröße 
ab 80 cm
ab 90 cm
ab 100 cm
ab 110 cm
ab 120 cm
ab 130 cm























Sollten Sie Hilfe bei der Auswahl des richtigen Rades für Ihr Kind benötigen, rufen Sie uns bitte unter 02225-8888-222 an.

Wir beraten Sie gerne!